Datenschutz Impressum

Leben mit posttraumatischer Belastungsstörung

und mit Jesus

verstehen-erzählen-wachsen

Tabus brechen

Zitate zur Stärkung und Ermutigung
"Kraft tanken", Wald, Hessen ©Foto: S.D.Q.
...Beginn des Textes...

Meine Lieblingszitate zur Stärkung

Allgemeines

Folgende Bibelverse und weltlichen Zitate berühren mich emotional sehr stark. Sie schenken mir Hoffnung, Stärke, motivieren mich, sind mir Abhilfe in Einsamkeit, bei Ängsten, sagen mir etwas über meine Zukunft und meinen Wert. Aber ganz speziell sind sie handfeste Beweise, dass mein innerer (Seelen-)Tod überwunden werden kann und wird. Und zu guter Letzt: Dadurch wir meine ätzende, täterloyale Stimme, mein Täterintrojekt, siehe Punkt 1, endlich schachmatt gesetzt.

Inhalt





Meine Lieblingszitate

1. Aus der Bibel

"Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen. Und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei, noch Schmerzen werden mehr sein." Offenbarung 21,4

"Die mit Tränen säen, werden mit Jubel ernten." Psalm 126,5

"Du zählst all meine Klagen. Sammelst all meine Tränen in einem Gefäß. Du hast doch jede einzelne in deinem Buch festgehalten. An dem Tag, an dem ich dich zu Hilfe rufe, werden meine Feinde sich zurückziehen. Denn eines weiß ich: dass du, Gott, auf meiner Seite steht." Psalm 56,9-11

"Ich wohne in der Höhe, in unnahbarer Heiligkeit, doch bin ich auch den Zerschlagenen nah, deren Geist niedergedrückt ist, und belebe den Geist dieser Gedemütigten neu, richte das Herz der Zerschlagenen auf." Jesaja 57,15

"Wer mich findet, findet das Leben." Sprüche 8,35

"Der Herr steht dir bei, du starker Kämpfer!" Richter 6,12

"Dann werdet ihr die Wahrheit erkennen und die Wahrheit wird euch frei machen." Johannes 8,32

"Eben darum gibt es jetzt keine Verdammnis mehr für die, die in Christus Jesus sind." Römer 8,1

"Meine Gnade muss dir genügen, denn meine Kraft ist in der Schwachheit mächtig". 2. Korinther 12,9

"...Alles trägt zum Besten derer bei, die Gott lieben; sie sind ja in Übereinstimmung mit seinem Plan berufen." Römer 8,28

"Vater, du HERR über Himmel und Erde, ich preise dich, dass du das alles den Klugen und Gelehrten verborgen, aber den Unmündigen offenbar gemacht hast. Ja, Vater, so hast du es gewollt." Lukas 10,21

"Sondern Gott hat das auserwählt, was nach dem Maßstab der Welt einfältig und schwach ist - um die Weisen und Mächtigen zu beschämen." 1. Korinther 1,27

"Wie ein Bräutigam sich an seiner Braut freut, so wird dein Gott sich über dich freuen." Jesaja 62,5

"Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst, ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein!" Jesaja 43,1-2

"Ich bin bei dir alle Tage, bis ans Ende der Welt." Matthäus 28,20

"Ich bin ganz sicher, dass Gott das gute Werk, das er in euch angefangen hat, auch weiterführen und am Tag, an dem Christus wiederkommt, vollenden wird." Philipper 1,6

"...ich bin mit dir, und ich will dich behüten überall, wo du hinziehst, und dich wieder in dieses Land bringen. Ich will dich nicht verlassen, bis ich vollbracht habe, was ich dir zugesagt habe." 1. Mose 28,15

"Kommt alle zu mir, die ihr euch abmüht und unter euer Last leidet! Ich werde euch Ruhe geben!" Matthäus 11,28

"Wohin kann ich gehen, um dir zu entkommen, wohin fliehen, dass du mich nicht mehr siehst? Steige ich zum Himmel hinauf, so bist du da, lege ich mich zu den Toten, da bist du auch. Nehme ich die Flügel des Morgenrots und lass ich mich nieder am Ende des Meers, auch dort wirst du mich führen, und deine Hand wird mich fassen. Sage ich: "Die Finsternis soll nach mir schnappen, das Licht um mich werde Nacht!" Auch Finsternis ist nicht finster vor dir, die Nacht leuchtet bei dir wie der Tag, die Finsternis wie das Licht. Gewiss, du selbst hast mein Inneres gebildet, mich zusammengefügt im Leib meiner Mutter. Ich preise dich, dass ich auf erstaunliche Weise wunderbar geworden bin." Psalm 139,7-14

"Wenn sich jemand zu ihm als Sohn Gottes bekennt, dann lebt Gott in ihm und er in Gott." 1. Johannes 4,15

"Wenn also jemand mit Christus verbunden ist, ist er eine neue Schöpfung. Was früher war, ist vergangen, etwas Neues ist entstanden!" 2. Korinther 5,17

"Ich will euch Frieden geben, wie die Welt ihn nicht geben kann." Johannes 14,27

"Du bist kostbar in meinem Augen. Ich liebe dich." Jesaja 43,4

"Durch den der mich stark macht, kann ich in allem bestehen." Philipper 4,13

"Ich bin nicht allein. Der Vater ist mit mir." Johannes 16,32

"Niemand liebt mehr als einer, der sein Leben für die Freunde hingibt." Johannes 15,13

"Wo der Geist des HERRN ist, da ist Freiheit." 2. Korinther 3,17

"Gott schuf also den Menschen als sein Abbild." Genesis 1,27

"Und das Licht leuchtet in der Finsternis und die Finsternis hat es nicht erfasst." Johannes 1,5

Was wir jetzt sind, ist allein Gottes Werk. Er hat uns durch Jesus Christus neu geschaffen, um Gutes zu tun." Epheser 2,10

"Eure Traurigkeit soll zur Freude werden." Johannes 16,20

"Musst du durchs Wasser gehen, bin ich bei dir, und durch reißende Ströme - sie überfluten dich nicht. Musst du durchs Feuer gehen, wirst du nicht versengt, diese Flamme verbrennt dich nicht." Jesaja 43,2

"Ich bin das Licht der Welt! Wer mir folgt, wird nicht mehr in der Finsternis umherirren, sondern wird das Licht haben, das zum Leben führt." Johannes 8,12

"Weder hohe Kräfte noch tiefe Gewalten - nichts in der ganzen Schöpfung kann uns von der Liebe Gottes trennen, die uns verbürgt ist in Jesus Christus, unserem HERRN." Römer 8,39

"Du zeigst mir den Weg, der zum Leben hinführt." Pslamen 16,11

"Für Gott ist nichts unmöglich." Lukas 1,37

"Wenn Gott für uns ist, wer kann dann gegen uns sein?" Römer 8,31

"Doch die auf Jahwe hoffen, gewinnen neue Kraft. Flügel wachsen ihnen wie den Adlern." Jesaja 40,31

"Übrigens meine ich, dass die Leiden der jetzigen Zeit im Vergleich zu der Herrlichkeit, die an uns sichtbar werden wird, überhaupt nicht ins Gewicht fallen." Römer 8,18

"Frieden, ja Frieden gibst du dem, der dir vertraut." Jesaja 26,3

"Himmel und Erde werden vergehen: Aber meine Worte werden nicht vergehen." Matthäus 24,35

"Durch Christus, der sein Blut am Kreuz vergossen hat, sind wir erlöst, sind unsere Sünden vergeben." Epheser 1,7

"Der Dieb kommt, um zu stehlen, zu schlachten und zu vernichten. Ich aber bringe Leben - dies im Überfluss." Johannes 10,10

"Freut euch zu jeder Zeit, dass ihr zum HERRN gehört." Philipper 4,4

"Ich will euch ein neues Herz und einen neuen Geist geben. Ja, ich nehme das versteinerte Herz aus eurer Brust und gebe euch ein lebendiges Herz." Hesekiel 36:26-27

"Auch wenn es durch dunkle Täter geht, fürchte ich kein Unglück, denn du, HERR, bist bei mir. Dein Hirtenstab gibt mir Schutz und Trost." Psalm 23,4

"Selig die Trauernden, denn sie werden getröstet werden." Matthäus 5,4

"Selig seid ihr, die ihr jetzt weint; denn ihr werdet lachen." Lukas 6,21

"Er heilt gebrochene Herzen und verbindet Wunden." Psalm 147,3

"Wer in der Finsternis geht und wem kein Lichtstrahl scheint, der vertraue auf den Namen des HERRN." Jesaja 50,10

"Noch trägt der Feigenbaum keine Blüten, und der Weinstock bringt keinen Ertrag, noch kann man keine Oliven ernten, und auf unseren Feldern wächst kein Getreide; noch fehlen Schafe und Ziegen auf den Weiden, und auch die Viehställe stehen leer. Doch will ich jubeln, weil Gott mich rettet, der HERR selbst ist der Grund meiner Freunde." Habakuk 3,17-18

"Er hat mich gesandt, um die zu heilen, die ein gebrochenes Herz haben, und zu verkündigen, dass die Gefangenen freigelassen und die Gefesselten befreit werden." Jesaja 61,1

"Dann kann dein Leben noch einmal beginnen und leuchten wir die Mittagsonne, auch die dunkelsten Stunden werden strahlen wie der lichte Morgen." Hiob 11,17

"Sag nicht: Wenn ich Zeit dazu habe, vielleicht hast du nie Zeit dazu. Wenn nicht jetzt - wann dann?" Aus dem Talmud

Zum Anfang zurück


2. Zitate von berühmten und unbekannten Persönlichkeiten

"Es ist niemals zu spät, aber immer höchste Zeit." Alfred Adler, österreichischer Arzt und Psychotherapeut

"Du weißt nie, wie stark du bist, bis stark sein die einzige Wahl ist, die du hast." Bob Marley

"Du bist deine eigene Grenze, erhebe dich darüber." Hafis, persischer Dichter

"Eine Angewohnheit kann man nicht aus dem Fenster werfen. Man muß sie die Treppe hinunterprügeln, Stufe für Stufe." Mark Twain, amerikanischer Schriftsteller

"Werde, wer du bist." Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph

"Du kannst nicht tiefer fallen als in Gottes Hände." Buch von Axel Kühner, deutscher Pfarrer, Autor

"Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Entscheidung, dass es etwas gibt, das wichtiger ist als die Angst." Ambrose Redmoon, behinderter Schriftsteller

"...die Maske absetzen ist die größte aller Verrücktheiten." Khalil Gibran, aus "der Verrückte", libanesisch-amerikanischer Philosoph

"Es ist nicht genug zu wissen, man muss es auch anwenden. Es ist nicht immer genug zu wollen, man muss es auch tun." Johann Wolfgang Goethe, deutscher Dichter

"Es gibt in der Welt einen einzigen Weg, auf welchem niemand gehen kann, außer dir: wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn." Friedrich Nietzsche, deutscher Philosoph

"If it doesn't challenge you. It doesn't chance you." Fred Devito, amerikanischer Autor

"Was ich erstrebe, ist einfach, mit meinem schwachen Kräften der Wahrheit und der Gerechtigkeit zu dienen, auf die Gefahr hin, niemand zu gefallen." Albert Einstein, Physiker

"Tue erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche."  Franz von Assisi, Ordensgründer

"Die Definition von Wahnsinn ist, immer das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten." Unbekannt - Albert Einstein nicht erwiesen.

"Wenn jemand sagt: "Das geht nicht", denke daran: Das sind seine Grenzen. Nicht deine." Unbekannt - aus dem Internet

"Jede Leistung beginnt mit der Entscheidung es zu versuchen." Unbekannt - aus dem Internet

"Wer heute nichts tut, lebt morgen wie gestern." Unbekannt - aus dem Internet

"Du hast drei Möglichkeiten im Leben: aufgeben, nachgeben oder alles geben." Unbekannt - aus dem Internet


Zum Anfang zurück